Abshlussparty Saloppe

Es war wie erwartet, eine rundum gelungene Feierei … trotzdem schade, das jetze erst ma wieder Schluss ist.

Die Saloppe wurde dieses Mal, um dem „übereinander Tanzen“ entgegen zu wirken, um einen FreiluftTanzflur erweitert
Um  die armen Nachbarn nicht zu belästigen, wurden Kopfhörer ausgeteilt und der geneigte Gast konnte sich aussuchen, ob sie/er zu gewohntem Saloppesound tanzen wollte, den Pauli und Rollercoaster drinnen zum Besten gaben.Oder aber, ob sie/er es lieber ein wenig clubiger mochte.
Dafür sorgten nämlich auf Kanal B Norminho und meine Wenigkeit.
Aber nicht nur die Art der Beschallung unterschied die zwei Dancefloors.
Während drinnen vor Hitze die Fotolinsen beschlugen, wären mir draußen Finger an Platten und Knöpfen festgefroren, wenn mich nicht der nette Norminho mit Tee versorgt hätte.

Manch Gast hatte solch unlautere Mittel nicht nötig.

Im Übrigen waren draußen defintiv die schönerern Frauen.

Fazit: hat wieder irre Spass gemacht. Die entstehende Geräuschkulisse beim „Tanzen ohne Musik“ erfreut mich jedes Mal aufs Neue 😉

Vorteil: endlich können Schwangere auch das Tanzbein schwingen ohne für ein pränatales Traumata zu sorgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.