Nachtrag zum Le Grand Uff Zaque Konzert Suport: Mark Machulle

Und schon hat das junge Jahr ein Liveact des Jahres 😉

Obwohl fast meine gesamte positive Energie von einem Sendeloch in einer Body Movin´-Sendung abgesaugt wurde, bin ich seit Freitag wieder regeneriert. Plus einem amtlichen Reservepack  Klick
Eigentlich wollte ich nicht noch Freitag auflegen, da ich schon einen Samstagtermin hatte. Aber als mir der Veranstalter erzählte um was es geht, klang es dann doch zu interessant, um widerstehen zu können. Und ich muß sagen meine Erwartungen wurden bei weitem übertroffen
Le Grand Uff Zaque..Vielen Dank für das tolle Konzert am Freitag.
So einen Facettenreichtum erlebt man selten.
Wenn nach dem treibenden Bass im Break Laura (voc) oder Marcel (Sax) einsetzten bekam man eine Gänsehaut.Vielleicht so ein bisschen wie Bonobo nur tanzbar und Clubtauglich.Man konnte die Liebe zur Musik, die die 6 Köpfige Band verbindet, förmlich spüren.
Der absolute Charme-Abräumer war die Rap-einlage von MaxMasterFive im englisch mit „FranzosenSlang“ 🙂

Also wenn sie in eure Gegend kommen, lasst euch den Gig nicht entgehen.

Info:

http://www.legranduffzaque.de/

Ach so, der Track der nachgefragt wurde war:

E-Z Rollers / Tough At the Top (Origin Unknown Remix)

http://www.youtube.com/watch?v=L87eXEsIBGw
Und merci für die vielen positiven Feedbacks 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.